Aufstiegs-BAföG

Förderung


Da es sich bei dem/der „Fachwirt/in für ambulante medizinische Versorgung“ um eine Aufstiegsfortbildung handelt, kann das Aufstiegs-BAföG beantragt werden.



Wie setzt sich die Förderung zusammen?


  • 40 % Zuschuss zur Maßnahme erhalten Sie vom Staat (BAföG)
  • Die Restsumme wird als Darlehen von der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) gegeben
  • Bei bestandener Prüfung werden auf Antrag von der KfW noch einmal 40% vom Darlehen erlassen
  • Sie müssen das Darlehen nicht in Anspruch nehmen (damit entgehen Ihnen aber 40% Zuschuss)
  • Die Prüfungsgebühren der Ärztekammer werden in der Förderung anerkannt und in der o. g. Weise gefördert
  • Vor dem Antrag muss ein individueller Maßnahmenplan (Fortbildungsplan) erstellt werden (das Formblatt B aus den Antragsformularen wird vor Antragsstellung von der FREY AKADEMIE ausgefüllt und muss von Ihnen um Ihre persönlichen Daten ergänzt werden)


Rechenbeispiel


Gesamtkosten inklusive Wahlteil + Prüfungsgebühren ÄKB
5300,00€
40% Zuschuss
-2120,00€
Darlehen
3180,00€
Davon 40% Schuldenerlass nach bestandener Prüfung
-1272,00€
Restdarlehen
1908,00€




Weitere Informationen finden Sie auf der Aufstiegs-BAföG Webseite des Bundesministerum für Bildung und Forschung.

© 2019 Heike Stache  |  Impressum  |  Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Infformationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.